20 Jahre BZG Ostwestfalen-Lippe – ein Grund zum Feiern!

20 Jahre BZG Ostwestfalen-LippeSeit 1997 besteht die BZG-OWL mit ihrem schönen Gelände am Rand der Senne – aus diesem Grund fand am 8.Juli eine Jubiläumsfeier mit einem internen Fun-Workingtest statt. Nach der Begrüßung durch unsere 2. Vorsitzende Ute Naber und einem Blick auf eine nostalgische Fotowand mit Erinnerungen der letzten 20 Jahre wurden die 14 gemeldeten Gespanne unseren 2 Richtern Katrin Isigkeit und Karl Hellweg zugeteilt. Ich hatte mich mit meiner 3jährigen Chessie-Hündin Ginger angemeldet.
Die Besonderheit unseres Fun-Workingtests bestand darin, daß jede Aufgabe aus einer richtigen Workingtest-Aufgabe und einer Fun-Aufgabe bestand, wodurch man seine Punkte noch um einiges verbessern konnte.

Aufgabe 1 (Karl Hellweg):

Eine Markierung fiel für den Hund sichtig an einen bewachsenen Hang. Vom Startpunkt aus mussten wir noch einmal frei bei Fuß ca. 30m gehen und den Hund dann schicken. Ginger suchte ein wenig weitflächig am Hang, wurde dann aber doch fündig und kam zügig zurück. Fun-Aufgabe: Zielwerfen mit drei Dummys- hier konnten wir 3 Treffer verbuchen.

Aufgabe 2 (Karl Hellweg)

Eine Markierung fiel für den Hund sichtig im Wald, es sollte aber erst ein Blind geholt werden, das auf 90 Grad lag. Ginger arbeitete artig erst das 20 Jahre BZG Ostwestfalen-Lippe - auf geht's zu den Aufgaben Blind und dann die Markierung. Die folgende Fun-Aufgabe war ganz nach ihrem Geschmack – sie liebt Stofftiere über alles: In einem Areal befanden sich ein Stück „Raubwild“ (Plüschmarder), „Haarwild“ (Plüschhase) und „Federwild“- die bekannte Gummi-Dummyente, die apportiert werden sollten.

Aufgabe 3 (Katrin Isigkeit)

Die Wasseraufgabe: Die Markierung fiel für den Hund sichtig auf eine Insel, dabei musste am Anfang eine Schilfgasse durchquert werden.Bei der Fun-Aufgabe wurde vor den Augen des Hundes eine riesige Tüte mit großen und kleinen Stofftieren auf einem Tisch entleert, wobei der Hund möglichst viele hiervon in 2 Minuten apportieren sollte.

Aufgabe 4 (Katrin Isigkeit)

Eine Doppelmarkierung fiel – das erste Dummy in hohen Bewuchs, das zweite auf wenig bewachsenen Untergrund. Man durfte frei entscheiden, welche Markierung zuerst gearbeitet wurde.
Bei der Fun-Aufgabe befanden sich in einem abgesteckten Areal reichlich Fisch-Leckerchen auf dem Boden. Wer es schaffte, seinen Hund 2 Minuten davon abzuhalten, die Leckerchen aufzunehmen, bekam hier volle Punktzahl! Das haben wir gut hinbekommen, gottseidank war es keine Leberwurst…

Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, am Ende haben wir in glorreicher Teamarbeit so viele Punkte erreicht, dass es zum ersten Platz gereicht hat.

Vielen Dank an die Richter Katrin Isigkeit und Karl Hellweg für ihre kreativen Aufgabenstellungen, den aktiven Ausbildern unserer BZG, die dieses Event möglich gemacht haben und Maria Brock für die gute Verpflegung, die sie immer organisiert!
Ich hoffe, wir sehen uns in 10 Jahren wieder!

Claudia Bruski und Ginger (Port West Never say Never)

 

20 Jahre BZG Ostwestfalen-Lippe - die platzierten Teilnehmer

1.Platz: Port West Never say Never mit Claudia Bruski
2.Platz: Red Raisins Akemi Aywar mit Dr.Marita Hayer
3.Platz: Flying Neva vom Landwehrbach mit Katja Rohs


Weitere Fotos in der Bildergalerie